Planungsvereinbarung zur Elektrifizierung der BOB im Oberland unterzeichnet, Bayerische Oberlandbahn, Freistaat fördert Planungen mit 3,4 Millionen Euro, Video zum Strategiegespräch der damaligen bayeriaschen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner am 16.10.2017 in München mit dem Miesbacher Landrat Wolfgang Rzehak und den Bürgermeistern Olaf von Löwis (Holzkirchen) und Josef Lechner (Fischbachau), Lawiki.bayern, Susanne Kihm, Media Van TV-Produktionsgesellschaft mbH in Holzkirchen

Elektrifizierung der

Bayerischen Oberlandbahn (BOB):

Planungsvereinbarung unterzeichnet

 

Laut Merkur vom 11.6. haben der bayer. Verkehrsminister Reichhart u. Vertreter von DB u. Tegernsee-Bahn am 8.6. in Holzkirchen bekannt gegeben, dass die Züge über eine Oberleitung mit Strom versorgt werden sollen.

Zurückgeht die jetzige Vereinbarung nicht zuletzt auf ein Strategiegespräch, zu dem 2017 die damalige Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eingeladen hatte. Mit dabei der Miesbacher Landrat Rzehak sowie die Bürgermeister von Löwis (Holzkirchen) und Lechner (Fischbachau).

präsentiert von

 

Prof. Dr. Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung, Mitglied der Chefredaktion, Leiter SZ-Ressort Innenpolitik, erläutert im Video, was der ehemalige Bundespräsident Gustav Heinemann meinte, als er vom Staatsbürger hinter Gittern sprach, Prantl erläutert vor der Kamera auch, warum Resozialisierung zu unser aller Schutz beiträgt, Gefangene nicht als Objekte des Staates sehen und behandeln, Menschen hinter Gittern nicht in den Eisschrank stecken und nach der Haftzeit wieder auftauen und in die Freiheit entlassen, Staatsbürger hinter Gittern soll heißen, mit Strafgefangenen wie mit Bürgern umgehen, Menschen hinter Gittern zu bessern versuchen, ihnen eine Ausbildung geben, Strafgefangene im Umgang mit Konflikten trainieren, Alternativen zur Gewalt aufzeigen, Gefängniszeit soll keine komplett verlorene und vor allem keine schädliche Zeit sein, Gefängnisbeamte, Vollzugspersonal, Psychologen und Sozialarbeiter müssen selbst wie Staatsbürger agieren, mit hoher Frustrationsgrenze, mit Gefangenen pädagogisch klug umgehen, wie funktioniert Strafvollzug, Prantl hat zur Recherche eigene Gefängniserfahrung als freiwilliger Insasse auf Zeit erworben, Einflüsse draußen nach der Entlassung aus dem Gefängnis sind kaum zu beeinflussen, Lawiki.bayern, Susanne Kihm, Media Van TV-Produktionsgesellschaft mbH in Holzkirchen

"Staatsbürger hinter Gittern", im Video erläutert von Prof. Heribert Prantl                          -> Zum Video

                                                             (von 2009, wird demnächst in besserer Qualität zur Verfügung gestellt)

 

Prof. Dr. Heribert Prantl, Mitglied der SZ-Chefredaktion und Leiter des Innenressorts der Süddeutschen Zeitung, erinnert an die Mahnung des früheren Bundespräsidenten Gustav Heinemann, Strafgefangene auch während ihrer Inhaftierung im Sinne unseres Grundgesetzes zu behandeln. Prantl begründet, warum dies

in unser aller Interesse ist.

 

Sehen Sie auch unsere -> Videos zum Thema 'Pressefreiheit'.

Prof. Prantl kommt dort im Anschluss an die bayerische Landtagspräsidentin Barbara Stamm und

Thomas Morawaski, langjähriger Balkan-Korrespondent für BR und ARD, ebenfalls zu Wort

 

 

 

Erläuterungen im Video

aus der Region und für die Region