Stetter, Anton

Unternehmer( Slyrs , Destillerie Lantenhammer GmbH ) und Vorsitzender des Unternehmerverbandes Landkreis Miesbach e.V. (UVM), im Video zur OberlandCard ab TC 4 Min. 30 zu sehen

Regionale Bonuskarte und Amazon Oberland – laut Merkur zwei Visionen Anton Stetters. Die OberlandCard ist seit dem 3. Mai 2021 am Start. Das Projekt ‚Internet-Marktplatz für das Oberland‘ entwickelt sich eher im Hintergrund – mit einem kleinen Logistikzentrum in der ehemaligen Trigema-Filiale im Haushamer Gewerbegebiet an der Oberen Tiefenbachstraße. Am 15. Juni 2021 hatte der Merkur berichtet, dort würden bereits täglich etwa 100 Pakete auf Versandreise geschickt, bei Werbeaktionen der auftragegebenden Unternehmen seien es schon deutlich mehr. Zu den Auftraggebern zählen die Firmen der Bavarian Destilliers Holding, also Slyrs, Lantenhammer und die Genussschmelzerei Essendorfer, sowie das Brauhaus Tegernsee und die Naturkosmetikmarke Scents of Bavaria. Mit weiteren potenziellen Partnern aus dem Landkreis Miesbach stünden die Verantwortlichen des Projekts ‚Internet-Marktplatz für das Oberland‘ in Verhandlungen.

Inzwischen hat Anton Stetter seine Vision bereits anklingen lassen : „Wenn ich sehe, wie viele Amazon-Päckchen durch die Gegend gefahren werden – ich vergönn’s dem Jeff Bezos, aber ich vergönn’s uns mehr.“