Bahnstrecken im Oberland

Unser Video von Oktober 2017 über ein Strategiegespräch zum Thema mit Ilse Aigner, damals noch bayerische Wirtschaft- und Verkehrsministerin, gibt einen Einblick in die Problemlage, die der Merkur in seiner Ausgabe vom 8. März 2021 noch einmal aufgreift. Die Zeitung hat nach eigenen Angaben erfahren, dass bis Sommer 2022 die Vorplanung für die Elektrifizierung der Strecken Holzkirchen-Schliersee-Bayrischzell und Holzkirchen-Lenggries abgeschlossen werden soll. Die Bahn – Inhaber dieser Bahnstrecken – arbeite hier im Auftrag des Freistaats Bayern, „der die Elektrifizierung der genannten Trassen als Vorzugslösung bezeichnet“. Der auskunftsgebende Sprecher des Verkehrsministeriums habe noch einmal darauf hingewiesen, dass die Züge zwischen Holzkirchen und München bereits heute hin und zurück unter Oberleitungen fahren. Außerdem sei eine Nutzung der Münchner Tunnelbahnhöfe aus heutiger Sicht auch nur mit „klassischen Elektrofahrzeugen“ möglich. Die Staatsregierung beobachte allerdings „weiter aufmerksam die Entwicklung bei alternativen Antriebstechnologien wie Akku- oder Wasserstoffantrieben (z.B. #LOHC ). Sollte sich hier ein Technologiesprung ergeben, werde der Freistaat eine solche Lösung nochmals mit der Elektrifizierung vergleichen“. Das Ministerium spricht laut Merkur von einem „langen Atem“, der nötig sei. „In gewisser Weise sei man aber dennoch bereits vorbereitet auf eine neue Zukunftstechnologie.“ Die neuen Züge der Bayerischen Regionalbahn seien nur geleast, so dass man sie bei Bedarf austauschen könne.

Im Vorfeld des oben genannten Strategiegesprächs* von 2017 mit der damaligen Verkehrsministerin Aigner hatte auch die LOHC-Technologie zur Diskussion gestanden. Im Video-Interview mit Lawiki.bayern hatte Aigner dann aber erklärt, LOHC sei eine „charmante, aber noch nicht ausgereifte Technologie“. Was mit LOHC bereits damals schon als denkbar erachtet wurde, erläuterte Prof. Wolfgang Arlt vor unserer Kamera.

*An diesem Gespräch teilgenommen hatten u.a. Wolfgang Rzehak, (bis zur Kommunalwahl 2020) Landrat des Landkreises Miesbach, Olaf von Löwis, (bis zur K-Wahl 2020) 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Holzkirchen (seit der Wahl Landrat des Landkreises Miesbach) , und Josef Lechner, (bis zur K-Wahl 2020) 1. Bürgermeister der oberbayerischen Gemeinde Fischbachau.