„Saufen normal, Kiffen bald legal: Ist Deutschland auf dem falschen Trip?“

Dieser Frage zur aktuellen Cannabis-Diskussion ging jetzt die Sendung „Hart aber fair“ nach. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach erklärte dort (TC: 1 Std. 8 Min.), warum er Cannabis kontrolliert legalisieren will, obwohl er um die Gefahren dieses Vorstoßes wisse. Prof. Dr. Michael Landgrebe, Chefarzt der kbo-Lech-Mangfall-Klinik Agatharied, spricht in unserem Video über die Risiken eines Cannabis-Konsums aus psychiatrischer Sicht.

Unter der Überschrift „Cannabis-Streit: Bayern verwahrt sich gegen Lauterbach-Attacke“ greift nun auch der BR24 Newsletter die „Hart aber fair“-Diskussion zum Thema auf. So etwa den Vorwurf des bayerischen Wissenschaftsministers Markus Blume (CSU), die Ampel-Regierung wolle neuen Suchtmitteln den Weg öffnen. Worauf der SPD-Bundesminister antwortete: „Der Cannabis-Konsum ist ja da!“ Während beim Alkohol ein Rückgang zu verzeichnen sei, werde immer mehr Cannabis konsumiert – auch im Freistaat. Lauterbach wörtlich: „Wir führen nicht in Bayern den Cannabis ein, sondern Sie kriegen ihn nicht in den Griff“. Die Reaktion des bayerischen Gesundheitsministers Klaus Holetschek lesen Sie ebenfalls im BR24 Newsletter vom 24. Januar 2023.