Lebensmittelunverträglichkeiten

Welche Lebensmittel können Magen-Darm-Beschwerden auslösen? Antworten im Video von Prof. Dr. med. Martin Storr, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie.

Die meisten Beschwerden, so Prof. Storr, werden durch Laktose oder Fruktose ausgelöst (vgl. dazu auch Prof. Storr im Video zu seinem neuen Buch „Sofortratgeber LEAKY GUT“). Zur Verdauung von Milchprodukten sei ein entsprechendes Enzym im Dünndarm erforderlich. Es werde gebraucht, um den Milchzucker zu spalten und verwertbar zu machen. Wer Fruchtzucker nicht vertrage, habe ein Problem mit dem Transportmechanismus, einer speziellen Pumpe, die Fruktose aus dem Dünndarm in die Blutbahn hineinpumpe, so #MartinStorr . Inwiefern auch Histamin, Gluten und Getreide, FODMAPs, Emulgatoren, Margarine, resistente und nicht resistente Stärken sowie Eiweiß Beschwerden verursachen können, auch darüber spricht Prof. Storr im Video-Interview mit Lawiki.bayern . Nachzulesen sind seine Ausführungen in dem Buch „Darmgesund kochen“, das er zusammen mit Julia Weissbrod verfasst hat, einer Food Bloggerin, die selbst vom Reizdarmsyndrom betroffen ist.