„Unser Land“ (regionale Marke) – Preisträger des „Projekt(s) Nachhaltigkeit 2020“

In unserem Video erläutert #AdrianeSchua , 1. Vorsitzende der #SolidargemeinschaftOberland , wie genau sich die Mitglieder der Solidargemeinschaft „Unser Land“ für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen einsetzen. Im Video von 2016 erfährt man außerdem Näheres über die Motive der Netzwerk-Gründer aus der kirchlichen Erwachsenenbildung. Im Landkreis Miesbach kennt man die Marke des Netzwerks vor allem durch die Milch, die täglich bei den Milchbauern im #Mangfalltal eingesammelt wird. Am Beispiel der „Unser Land“-Biomilch zeigt Schua auf, wie wir als Verbraucher unsere Landschaft – ‚die Schöpfung Gottes“ (Schua) – wie auch die kleinbäuerliche Landwirtschaft in unserer Region schützen können. Die Netzwerk-Chefin legt auch die Preisbildung im Netzwerk offen. Diese Vorgehensweise von unten nach oben sorge für faire Preise, die den Bauern ein Auskommen ermögliche. Bekannt sind auch die #Sonnenäcker , die zur Bepflanzung günstig verpachtet werden.

#vomKornbiszumBrot – Was müssen #Getreidelandwirt , #Müller und #Bäcker unternehmen, bis wir unser tägliches Brot nach Hause tragen können? Die Schritte bis dahin hat Isabella Maria Weiss mit ihrer Erfahrung aus 10-jähriger Tätigkeit als Beauftragte für das #UnserLand – Brotprogramm in einem Buch zusammengetragen, das unter dem Titel „Nähe, Mut und Vielfalt – Regionalität wirkt!“ im oekom Verlag erschienen ist.

Interessieren könnten Sie auch die Lawiki.bayern-Videos zu den Stichworten Ökomodellregion Miesbacher Oberland und Naturkäserei Tegernseer Land e.G. .